Das Aperture Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!
Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Mitglieder | Suche | Einloggen | Schulungen
Gehen Sie zu:  
www.aperture-forum.de Foren-Übersicht » Aperture
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema : Thema -->  
Autor Deine Nachricht
iHamsi
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.03.2010
Beiträge: 23

Aperture 3 Datenbank auf NAS
12.05.2011, 10:19
Antworten mit Zitat

Guten morgen zusammen,

nachdem ich die SSD einbau arbeiten an meinen neuen 17" MBP 2011 hinter mir habe, möchte ich mich jetzt an die AP3 Datenbank konzentrieren.

mein 17" MBP 2011 hängt am TimeCapsule via WLAN (802.11n). Ich möchte die AP3 Datenbank auslagern weil die SSD 240GB (Vertex 3) hat.

ich dachte als Hardware an die WesternDigital My Book World Edition II 2TB und den mit Raid 1 betreiben.

Also würde es folgendermaßen aussehen, die WesternDigital My Book World Edition 2 via Gigabit Ethernetkabel an das TimeCapsule, kopiere die ganze AP3 Datenbank auf WesternDigital My Book World Edition II.

Jetzt würde ich gerne wissen wie die Arbeitsgeschwindigkeit ist, wenn man AP3 Datenbank auf NAS ablegt und via WLAN (802.11n) auf die Datenbanken zugreift und mit RAW, JPG etc. files arbeitet.

Danke und Gruß
iHamsi ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beitrag beantworten
stepman
Regular


Anmeldungsdatum: 07.11.2007
Beiträge: 2257
Firma: Aperture Training

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
12.05.2011, 11:35
Antworten mit Zitat

Hi!

Mediathek nicht auf das NAS auslagern, das kostet viel Performance. Mediathek lokal lassen und nur die Originale auslagern.

Gerald
stepman ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendeniChat-Name
Beitrag beantworten
iHamsi
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.03.2010
Beiträge: 23

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
13.05.2011, 06:23
Antworten mit Zitat

Hallo Gerald,

drei Verständnisfragen hätte ich noch. :)

1. Die Importierten Bilder, Projektstruktur, Flickr, MobilMe und Facebook Verbindungen werden auch automatisch auf NAS angelegt sprich 1:1 Kopie der jetzigen AP3 Datenbank?

2. Alle bearbeiteten Bilder, werden auch automatisch auf NAS gespeichert im falle wenn ich mal OS und Programme neu installieren muss, damit ich alles in bearbeiteten zustand und Projektstruktur auch habe.

3. Und ich kann ohne Probleme über WLAN mit AP3 arbeiten und alles geht so gewohnt wie wenn ich mit lokalen Datenbank arbeite.

Danke und Gruß
iHamsi ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beitrag beantworten
stepman
Regular


Anmeldungsdatum: 07.11.2007
Beiträge: 2257
Firma: Aperture Training

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
13.05.2011, 08:16
Antworten mit Zitat

Hi!

Frage 1 versteh ich nicht. Alle Infos zu Deinen Projekten etc. liegt in der Mediathek. Und dieser ist es egal, ob die Originale intern oder extern liegen.

Frage 2: Aperture speichert überhaupt keine bearbeiteten Bilder, sondern generiert alles live für dich. Es gibt das Original und sämtliche Anpassungen, die als Befehle in der Datenbank liegen. Und diese ist in der Mediathek gespeichert. Die Vorschaubilder liegen ebenfalls in der Mediathek, damit die Bilder auch angezeigt werden können, wenn die Originale nicht verfügbar sind.

Frage 3: Aperture ist es egal, über welchen Weg auf die Originale zugegriffen wird. Natürlich ist WLAN langsamer als Kabel, doch das betrifft nur das Laden des Originals. Die "Hauptarbeit" macht die Mediathek und die liegt lokal bei Dir auf dem Rechner.

Gruß, Gerald
stepman ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendeniChat-Name
Beitrag beantworten
vimoco
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.02.2011
Beiträge: 9

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
17.04.2012, 15:33
Antworten mit Zitat

Hi,
Ich mische mich mal zu diesem Thema ein, da wieder mal hier noch nicht das passende gefunden habe. Aber wahrscheinlich bin ich mal wieder zu blind und bekomme den passenden Link zum entsprechenden Foren-Beitrag.
Also im Voraus schon "Sorry"!

Habe mir letztes Jahr das MBpro zugelegt und bin nach wie vor vollstens zufrieden. Ich arbeite zwar Aperture, jedoch bisher nur sporadisch und wenn hauptsächlich um die Bilder zu importieren. Seit ein paar Tagen befasse ich mich intensiver damit und komme in einigen Sachen nicht weiter, in denen ich mir in einigen Fällen doch selbst helfen konnte (meistens einfache als man anfangs denkt), in anderen Fällen jedoch nicht, wie folgende beschrieben. Wahrscheinlich für geübte banal...

1. vor ca. einem Jahr habe ich meine Bilder welche alle auf einer externen Western Digital HD gespeichert waren in die Aperture Mediathek importiert => Original blieben auf ext.HD
2. im Laufe der Zeit kamen Natürlich hunderte von weiteren Fotos und Videos hinzu, welche Originale ich aber lokal auf dem MBP speichern musste, da ich wie ich dann rausfand vom Mac aus nicht auf NTSF schreiben kann sondern nur lesen.
3. letzte Woche kam endlich meine Time Capsule
hier möchte ich zu einem natürlich meine Backups via TimeMachine ablegen aber auch alle Bilder/Originale von
externer HD sowie lokaler MBP-HD abspeichern, um so von zwei verschiedenen Rechnern arbeiten zu können
4. Wenn das vollendet ist möchte ich die externe Western Digital HD löschen und neu formatieen, so dass sie vom PC als
auch von Mac beschrieben werden kann. Diese soll als Not-SicherungsHD fungieren, falls mal was hops geht, bzw.
wenn ich unterwegs bin.

Problem:
Ich gehe wie folgt vor!
I. Ich markiere alles in der Mediathek Infoleiste
II. "Ablage" > "Neuer Speicherort für Original in Projekte" / ich wähle das Ziel Time Capsule > Unterordner "Aperture"
III. Irgendwann erscheint die Fehlermeldung:
"Bei der Suche ist ein Fehler aufgetreten: Die Datei „xxx.JPG“ kann nicht gesichert werden, da das Volume
„HD_WD“ schreibgeschützt ist.

Das kann ich so ganz nicht nachvollziehen. Schreiben solle er doch nur auf der Time Capsule?! Nicht auf die diese externe HD. Oder liegt es daran, dass er praktisch verschiebt, und ihm dadurch beim daraus folgenden Löschen der Dateien Schreibrechte benötigt??? Wenn Ja - Was kann ich da tun?

Vielen Dank schonmal im voraus & Grüße!!!
vimoco ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beitrag beantworten
stepman
Regular


Anmeldungsdatum: 07.11.2007
Beiträge: 2257
Firma: Aperture Training

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
17.04.2012, 15:42
Antworten mit Zitat

Hi!

Die Fehlermeldung kommt, weil Aperture die Originale verschieben, nicht kopieren will. Zu Verschieben muss er diese aber auf der HD löschen können - und das geht wegen NTFS nicht.

Anmerkungen dazu:

1) Es gibt einige Systemerweiterungen, mit denen man NTFS auch schreibfähig machen kann. Das würde das problemlose verschieben vereinfachen.
2) Als dauerhafte Lösung ist HFS+ natürlich besser auf der externen Platte geeignet
3) Du kannst die Bilder im Finder umkopieren, die externe Platte abhängen und dann in Aperture die Bilder neu verbinden lassen
4) Die Originale UND das Backup auf die Time Capsule zu packen, ist ein großes Risiko! Daten müssen mindestens zweimal existieren. Wenn die Festplatte in der TC kaputt geht, hast Du Backup UND die Originale verloren. Du brauchst unbedingt eine weitere Sicherungsstrategie, um z. B. die Originale zusätzlich noch auf die externe Platte zu kopieren.
5) Anstatt Time Capsule kannst du auch ein NAS eine anderen Herstellers mit mehreren Platten verwenden und diese als RAID betreiben. Das reduziert den Datenverlust durch Festplattenausfall deutlich.

Gruß, Gerald
stepman ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendeniChat-Name
Beitrag beantworten
vimoco
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.02.2011
Beiträge: 9

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
17.04.2012, 15:53
Antworten mit Zitat

Hi Gerald,

Danke für die schnelle Antwort.
Habe ich's mir doch gedacht. Naja...

zu 1)
Wie sieht diese Systemerweiterung aus?
zu 3)
Wie kann Aperture die Bilder neu verbinden? Was passiert mit Alben oder Diashows welche sich auf die alte Ablage berufen etc.?
zu 4) Da hast du vollkommen recht! Deshalb ist (oder war?) mein Plan die externe NTFS HD nach Neuformierung redundant zu nutzen. I.d.R. speichere ich zudem alle 1-2 Monate wichtige Dokumente usw. auf DVDs

Gruß
vimoco ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beitrag beantworten
stepman
Regular


Anmeldungsdatum: 07.11.2007
Beiträge: 2257
Firma: Aperture Training

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
17.04.2012, 16:03
Antworten mit Zitat

Hi!

Zu 1)

http://www.paragon-software.com/de/home/ntfs-mac/
http://macntfs-3g.blogspot.de/

Zu 3)

Die Struktur bleibt völlig identisch, nur die Originale werden neu verknüpft. Bilder auswählen und Ablage > Verknüpfte Dateien suchen... aufrufen.

Zu 4)

DVDs?! Das ist ja fast noch schlimmer, als nur eine Festplatte zu verwenden! Sorry, aber selbstgebrannte DVDs sind nach wenigen Jahren nur noch glänzender Sondermüll. Es passt kaum was rauf, sind teuer (Preis pro GB), sind langsam zu händeln und ausgefallene Medien sind nicht mehr zu retten (bei Festplatten hat man zumindest mit per Datenrettung gegen gutes Geld ne Chance). Lieber eine zweite Festplatte kaufen und alle paar Jahre umkopieren. Ist billiger, sicherer und schneller.

Gruß, Gerald
stepman ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendeniChat-Name
Beitrag beantworten
vimoco
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.02.2011
Beiträge: 9

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
17.04.2012, 16:09
Antworten mit Zitat

Also keine DVDs.

Alles andere werde ich durchführen.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe!

Grüße
vimoco ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beitrag beantworten
SpyGroove
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2012
Beiträge: 2

Performance nach Auslagern der Originale im Keller
21.04.2012, 07:36
Antworten mit Zitat

Hallo Gerald,

nachdem ich meine Originale auf ein NAS ausgelagert habe ist Aperture elendiglich langsam geworden, wenn ich mich durch die Blider klicken will.
Mein Vorgehen war: File - Relocate Masters
Die Library hab ich eigentlich in Ruhe gelassen, d.h die liegt immer noch auf meinem Rechner.
Kann es sein, dass Aperture trotzdem noch auf die Originale zugreifen will?

Vielen Dank schonmal
SpyGroove ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beitrag beantworten
stepman
Regular


Anmeldungsdatum: 07.11.2007
Beiträge: 2257
Firma: Aperture Training

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
21.04.2012, 09:46
Antworten mit Zitat

Hi!

Werden vielleicht im Hintergrund noch Vorschaubilder berechnet? Wie browst du? Wenn du ständig das Bild wechselst, wird natürlich ständig das Original nachgeladen. Drücke mal P um nur die Vorschaudateien zu sehen.

Gerald
stepman ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendeniChat-Name
Beitrag beantworten
SpyGroove
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2012
Beiträge: 2

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
21.04.2012, 10:08
Antworten mit Zitat

Mensch, das war dämlich von mir!
Du hast in beiden Punkten recht - vielen Dank!
SpyGroove ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beitrag beantworten
Murzel
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2010
Beiträge: 14

Trotz Auslagerung der Originale noch 35 GB große Mediathek
09.05.2015, 11:39
Antworten mit Zitat

"Beitragvom: 12.05.2011, 11:35 Titel: Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
Hi!

Mediathek nicht auf das NAS auslagern, das kostet viel Performance. Mediathek lokal lassen und nur die Originale auslagern.

Gerald"


Hallo zusammen,

ich habe mir einen MacMini als Homeserver eingerichtet und unter anderem die Aperture Originale auf diesen Rechner exportiert. Diese Bilder haben dort eine Datenmenge von 100GB.

Dennoch ist die Aperture Mediathek auf meinem iMac immer noch 35 GB groß.
Größter Block davon ist:
"Aperture Library/Thumbnails" mit knapp 25 GB
"Aperture Library/Previews: mit knapp 6 GB

Wie kann ich diese Datenmenge noch verkleinern?

Die Einstellung für die Vorschaubilder habe ich wie folgt geändert:
https://www.dropbox.com/s/oit6ahizmz3bwkx/Aperture_Vorschaubilder.png?dl=0

Aber irgendwie habe ich das Gefühl das es keinen Einfluss auf die Grüße der Mediathek hat.


Vielen Dank für Eure Infos.
Murzel ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beitrag beantworten
stepman
Regular


Anmeldungsdatum: 07.11.2007
Beiträge: 2257
Firma: Aperture Training

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
09.05.2015, 12:34
Antworten mit Zitat

Hi!

Da geht nicht mehr viel. Die Thumbnails werden von Aperture berechnet und du hast keine Stellschrauben für die Größe. Einzig die Previews kannst du verkleinern oder ganz rausschmeissen. Deine Einstellungen sind aber schon sehr klein, viel geht da nicht mehr.

Aber 100 GB plus 35 GB sind jetzt keine kritischen Größen, oder?

Gruß, Gerald
stepman ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendeniChat-Name
Beitrag beantworten
Murzel
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2010
Beiträge: 14

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
09.05.2015, 13:41
Antworten mit Zitat

stepman hat folgendes geschrieben:
Hi!

Aber 100 GB plus 35 GB sind jetzt keine kritischen Größen, oder?

Gruß, Gerald


Das stimmt.


stepman hat folgendes geschrieben:
Hi!

Einzig die Previews kannst du verkleinern oder ganz rausschmeissen. Deine Einstellungen sind aber schon sehr klein, viel geht da nicht mehr.

Gruß, Gerald


Aber irgendwie habe ich das Gefühl dass eine Veränderung da keinen Unterschied bringt.

Kann ich den Ordner "Preview" einfach löschen?
Murzel ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beitrag beantworten
stepman
Regular


Anmeldungsdatum: 07.11.2007
Beiträge: 2257
Firma: Aperture Training

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
09.05.2015, 15:30
Antworten mit Zitat

Hi!

Wenn du die Einstellungen für Previews änderst, muss du für alle Bilder die Previews neu rechnen lassen. Die Einstellungen gelten nur für neue Previews.

Alle Bilder auswählen, Alt-Taste gedrückt halten, Vorschaubilder erstellen

Gruß, Gerald
stepman ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendeniChat-Name
Beitrag beantworten
Murzel
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2010
Beiträge: 14

Re: Aperture 3 Datenbank auf NAS
09.05.2015, 18:00
Antworten mit Zitat

Prima, vielen lieben Dank für den Tipp.
Murzel ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beitrag beantworten
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Aperture 3.6 kaufen miko Aperture 0 30.05.2017, 14:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ist bei euch Aperture noch aktiv? michael m. Aperture 0 15.02.2017, 10:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Alternative zu Aperture lab Aperture 15 16.06.2015, 18:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Leere Ordner in Aperture nicht löschbar xs5 Aperture 4 03.05.2015, 21:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Aperture 3.5.1 und DNG Dateien fotozug.ch Aperture 2 25.02.2015, 10:29 Letzten Beitrag anzeigen
www.aperture-forum.de Foren-Übersicht » Aperture Seite 1 von 1

 


Werbung:









Gesponsort von: Apple Premium Reseller - Lots a Bits, erstellt in 0.05 secs

Impressum und Datenschutz

Powered by: phpBB 2.0.18 © 2001, 2002 phpBB Group